Wie auch in der Humantherapie wird die Wassertherapie auf Grund ihrer physikalischen Eigenschaften bei Hunden mit großen Erfolgen eingesetzt.

Im Wasser ist der Hundekörper leichter und wird stabilisiert.

Dadurch können Muskeln, Sehnen und Bänder schonend bewegt werden.

Selbst Tiere, die an Land nicht mehr steh und gehfähig sind, können im Wasser therapiert/trainiert werden.

 

Einsatzmöglichkeiten:

  • Allgemeine Schmerztherapie

  • bei degenerativen Krankheiten

  • Aufbau-, Konditions- und Koordinationstraining

  • Aufbautherapie vor einer Operation

  • Rehabilitation nach operativem Eingriff (Nach dem Fäden ziehen)

  • Problemen des Bewegungsapparates (Wirbelsäule und Gelenke)

  • Muskel- und Sehnenprobleme, Muskelaufbau

  • Übergewicht

  • Altersbeschwerden

  • Welpenschwimmen

 

Bitte beachten Sie:

Die Hydrotherapie ersetzt nicht den Besuch beim Tierarzt!

Optimale Ergebnisse werden erzielt, wenn Tierarzt, Besitzer und Hydrotherapeut zusammenarbeiten.

Gönnen Sie Ihrem Hund nach der Behandlung Ruhe. Keine sportlichen Aktivitäten, wildes Spiel etc.

Chantal Baumgartner

+41 79 107 10 97

info@kynoart.ch

(hinterlassen Sie eine Nachricht)

© KYNOART - KYNOVITALIS